Wette zwischen PROFESSOR und einem YOUTUBER für ein EXPERIMENT 🤓🤓

Eine Wette zwischen PROFESSOR und einem YOUTUBER ist vor einigen Tagen viral gegangen. Derek Müller hat auf seinem YouTube-Kanal ein Video gezeigt, in dem er sagt, dass es möglich ist, in einem Windfahrzeug schneller als der Wind zu fahren. Dieses Video erregte die Aufmerksamkeit eines Professors an der University of California. Wer beschrieb die Worte des jungen Mannes als “physisch unmöglich”.

Wetten Sie zwischen PROFESSOR und einem YOUTUBER für ein EXPERIMENT
Sie werden nicht glauben, wie sich das endlich weiterentwickelt.

EIN wissenschaftliche Debatte zwischen dem Autor von Veritasium, ein Kanal für wissenschaftliche Inhalte auf YouTube, und ein Physikprofessor an der Universität. Alles über die Ergebnisse einiger Tests, die an einem der Videoclips durchgeführt wurden. Dies führte zu einem Wette von $10.000. Laut Vereinbarung würde derjenige das Geld gewinnen, der seine Argumente unter Beweis stellen konnte.

Die Kontroverse hat einmal angefangen Derek Müller demonstrierte in einer Episode seines Kanals, dass es möglich ist, in einem Gegenwindtransport schneller als der Wind zu reisen. Jedoch, Alexander Kusenko, ein Dozent an der University of California, wies dies als machbar zurück und argumentierte, dass ein solcher Vorschlag im Widerspruch zu die Gesetze der Physik.

Während der gesamten Unterzeichnung der Akte, die die Wette offiziell machte und in der die identifizierten Wissenschaftler als Zeugen Neil deGrasse Tyson und Bill Nje, Kusenko. Der Wissenschaftler beschrieb, dass es unmöglich ist, diese geradeaus dauerhaft mit einer Geschwindigkeit zu fahren, die höher ist als die des Windes. Nach seinen Berechnungen konnte dieses Phänomen nur kurzzeitig auftreten, wenn eine Windböe dem Transport einen zusätzlichen „Schub“ verlieh; es würde jedoch nur so lange dauern, bis der Transport diese Trägheit verloren hat.

Der Abschluss der Wette zwischen LEHRER und einem YOUTUBER

Um seine Bestätigung zu testen, erhielt der Moderator Unterstützung von einem anderen ‘Youtuber‘. Xyla Foxlin, um ein maßstabsgetreues Modell zu bauen, das einer Blackbird ähnelt, dem Auto, das während der gesamten Episode verwendet wurde. Das konnte man auf einem Laufband testen, das wie ein Luftstoß aussah. Wie vorhergesagt, gelang die Kopie bei allen Versuchen schnell.

Auch eine Untersuchung der Testbilder, die während der gesamten Episode durchgeführt wurden, zeigte, dass der Transport auf seiner Geradeausfahrt eine konstante Beschleunigung registrierte. Wie Muller erklärt, ist dies auch dank des einzigartigen Designs der Blackbird praktikabel. Denn sein Propeller wird nicht durch Windkraft angetrieben, sondern durch die Verschiebung der Räder. Die sie durch ein Getriebesystem in die entgegengesetzte Richtung drehen, in die der Wind sie bewegt. Um Schub zu erzeugen, indem man Luft nach hinten bläst.

Die Argumente und Beweise des Autors von Veritasium überzeugte den Hochschullehrer. Dass es in bestimmten technischen Situationen möglich ist, in einem Windtransport schneller als der Wind zu reisen.

Ad de Promoción DE

Wette zwischen PROFESSOR und einem YOUTUBER “Meister Kusenko hat jetzt die Wette aufgegeben und mir 10.000 $ überwiesen. Ich möchte ihm dafür danken, dass er ein Ehrenmann ist und meine Kritik angesichts der vorgelegten Beweise ändern”, sagte der Gewinner

BESUCH BETRUG DEAN FÜR MEHR!

If you want to find the best way to pass all of your exams, VISIT Cheatingdean.com

Leave a Comment

Your email address will not be published.

Cookies auf dieser Website werden verwendet, um Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und den Datenverkehr zu analysieren. Darüber hinaus geben wir Informationen über Ihre Nutzung der Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Webanalyse weiter, die diese möglicherweise mit anderen Informationen kombinieren, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie aus Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben.    Mehr Informationen.
Privacidad